CURA SPORT GASTRO-FIT

80,99 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ergänzungsfuttermittel für Pferde zur Unterstützung des Magens und Förderung von Arbeitswillen und Leistungsbereitsschaft in Stresssituationen.

Spezialfuttermittel in Pelletsform

3.500 g, Artikelnr.: PKM40052
Preis/kg: 23,14€

Beschreibung

Gastro Fit ist aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe wie Pektine, Lecithine und Glycerine optimal für den Organismus verfügbar und kann einer Übersäuerung des Magens entgegenwirken. Ebenso schützt und stabilisiert Gastro Fit die Magenschleimhaut und kann den Gallensäurenreflux hemmen.

Zu empfehlen bei Magenschleimhautläsionen sowie Magengeschwüren, nach Operationen, bei rezidivierenden Koliken und begleitend zu entzündungshemmenden Medikamenten. Ebenso wertvoll bei unphysiologischer Kotkonsistenz, Flehmen, Koppen, Maulgeruch und Leerkauen, wenn andere Ursachen ausgeschlossen werden können.

Auch bei Fohlen anwendbar, z.B. bei Speicheln, Reflux, Kolik in Rückenlage, Unterbrechen  des Saugens oder vorbeugend nach dem Absetzen.

Bewährte Einsatzmöglichkeiten von Gastro Fit:

Durchfall, Fohlen, Kolik, Koppen, Magen, Verdauung, Verbesserung der Rittigkeit.

Zusammensetzung:

Kartoffelflocken, Weizennachmehl, Seealgenmehl, Obstreste (Äpfel), Grünmehl, Apfelmehl, Johannesbrotschrot, Dextrose, Magnesiumsulfat

Analytische Bestandeile und Gehalte:

Rohprotein 7,40%
Rohöle und -fette 0,30%
Rohasche 6,00%
Rohfaser 0,02%
Magnesium 0,10%
Natrium 0,11%

Produktspezifikation

Technologische Zusatzstoffe:

BHA (E320), BHT (E321)

Hinweis für die ordnungsgemäße Verwendung:

Großpferd (600 kg): 300g /Tag

Pferde: 50g je 100kg Körpergewicht /Tag unter das Futter mischen

Saugfohlen: 25 – 50 g täglich, in der dreifachen Menge Wasser (lauwarm) anrühren, einige Minuten aufquellen lassen und den entstandenen Brei per Spritze oder Flasche  direkt in das Maul verabreichen.

Besondere Hinweise:

Trocken, fest verschlossen und nicht über 25 Grad C lagern

Gastro Fit sollte mindestens über einen Zeitraum von 2 Wochen verabreicht werden. Eine Verlängerung um 2 weitere Wochen ist empfehlenswert.